Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

ROLLER-NEWS

HONDA WAVE 110


Text: Redaktion
Fotos: Honda

SPARMOBIL

Herr Niki Lauda hätte seine Freude daran: Hier kommt das ideale Fortbewegungsmittel für den, der wirklich nichts verschenken will


002_Honda_Wave_110_kl

Kleines Viertakt-Einspritzmotörchen mit immerhin 6,3 kW (8,5 PS); Kaufpreis (ab Februar 2012) nur 1890 Euro; Treibstoffverbrauch unter zwei Liter auf hundert Kilometer. Der neue Honda Wave 110 macht überhaupt keinen Hehl daraus, worum’s hier geht: maximale Mobilität zu minimalen Kosten. Das ist das Credo, mit dem auch der Vorgänger des Wave, die legendäre Honda Super Cub, bis jetzt blendend gefahren ist – seit 1958 wurde das Modell in seinen verschiedenen Hubraumvarianten über 60 Millionen Mal verkauft. Damit ist die Super Cub – die ganz Asien und die halbe restliche Welt motorisiert hat – nicht nur das meistverkaufte Zweirad aller Zeiten, sondern das erfolgreichste Kraftfahrzeug überhaupt, noch vor dem Volkswagen Käfer oder dem Ford T.

Der Wave 110i als jüngste Entwicklungsstufe wird in Vietnam hergestellt und macht der Baureihe alle Ehre: „Cub“ ist nämlich das von Firmengründer Soichiro Honda erfundene Kurzwort für „cheap urban bike“ – das neue Modell ist in Österreich gleich um 600 Euro günstiger als der Vorgänger Innova 125, der nun abgelöst wird. Für automatikverwöhnte Rollerfahrer mag das Vierganggetriebe des Wave etwas nachteilig bis kaufabschreckend wirken – der vermeintliche Komfort-Nachteil ist aber gleichzeitig auch eine der Stärken des langlebigen Super-Cub-Konzepts: Während eine herkömmliche Keilriemen-Variomatik viel Schlupf hat, somit etwa 15 Prozent der Motorleistung in Wärme umgewandelt wird und der Wirkungsgrad des Antriebs nicht glorreich beeinflusst wird, verliert die Schaltbox und die Kette als Sekundärtrieb auf dem Weg zum Hinterrad deutlich weniger Motorleistung.

Dadurch wird natürlich auch ein Verbrauchsvorteil erreicht. Das Anfahren passiert mit einer automatischen Fliehkraftkupplung bequem und spurtstark, durch die praktische Schaltwippe wird das Schuhwerk des Fahrers nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Fahrleistungen des vollgetankt nur 90 Kilo wiegenden Wave 110i dürfte mit einiger Sicherheit denen eines „normalen“ Automatikrollers mit 9 kW (12 PS) um nichts nachstehen. Der Spargedanke und die Anstrengungen für möglichst wenig Kraft- und Reibungsverlust sind konsequent umgesetzt: So haben die 17-Zoll-Räder kaum Rollwiderstand und sind so leicht und schmal, dass sie sogar als „Dackelschneider“ bezeichnet werden könnten.

005_Honda_Wave_110_525
Mit dem kleinen 3,7-Liter-Tank kommt man
gut 200 Kilometer weit. Das Gepäckfach
hat sieben Liter Volumen
006_Honda_Wave_110_525
Beinschutz fast so wie bei einem
Roller mit Trittbrett. Volles Cockpit,
solide Lenkerarmaturen

Ausstattung und Finish des auf der Mailänder EICMA 2011 präsentierten Wave 110i wirken nicht „cheap“, sondern sehr solid und Honda-like. Das Cockpit ist mit Benzinuhr, Tageskilometerzähler und LCD-Ganganzeige komplett; unter der Zweiersitzbank gibt es (neben Helm- und Gepäckhaken) sogar nennenswerten Stauraum mit sieben Liter Fassungsvermögen, ein flacher Jethelm passt hinein. In Europa waren die sparsamen und robusten Honda Super Cubs in den vergangenen Jahrzehnten ausgerechnet in Griechenland äußerst erfolgreich („Papaki“). Der neue Honda-Anlauf mit dem Wave 110i und seinem schlanken Preis wird sicher auch bei uns nicht unbemerkt bleiben.

UND HIER GEHT’S ZUM „MOTOMOBIL“-FAHRBERICHT DES HONDA WAVE 110i

 
TECHNISCHE DATEN: HONDA WAVE 110
Motor: 1-Zyl.-4-Takt, luftgekühlt, OHC, 2 Ventile, EFI; Hubraum: 109,1 ccm; Leistung: 6,3 kW (8,5 PS) bei 7500/min; Drehmoment: 8,7 Nm bei 5500/min; Getriebe: automatische Fliehkraftkupplung, Vierganggetriebe; Fahrwerk: Mono-Backbone-Stahlrahmen, Telegabel 26 mm, Stereofederbeine;  Bremsen vo/hi: Scheibe 220 mm/Trommel 110 mm; Bereifung vo/hi: 70/90-17, 80/90-17; Federweg vo/hi: n. a./n. a.; Radstand: 1227 mm; Sitzhöhe: 760 mm; Tankinhalt: 3,7 l; Gewicht vollgetankt: 99,1 kg; Verbrauch: unter 2 l/100 km; Höchstgeschwindigkeit: ca. 90 km/h; Preis: € 1890,–; Vertrieb/Info: www.honda.at


001_Honda_Wave_110_kl

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP